Die Zeit läuft ab – neue Kassenverordnung in der Gastronomie

gdpdu

Wir freuen uns, am 24.03.2014 um 17.30 Uhr mit Euch auf ein besonderes Thema:

“Ein Seminar rund um die neue “Kassenverordnung” der Bundesfinanzdirektion in Bezug auf die neue GDPdU – Verordnung.”

Dazu laden wir Euch sehr gern ein.

Was ist aber überhaupt GDPdU? Wieso, weshalb, warum? Betriebsprüfungen durch die Finanzämter stehen an. Ja, ja … große Freude bei allen Beteiligten. Denn das Finanzamt kann seit neustem Daten direkt von der Kasse fordern und somit, steht die gesamte Datenbank zur Prüfung. Als bargeldintensive Branche, stuft die Finanzverwaltung, die Hotellerie und Gastronomie als risikobehafteten Gewerbezweig ein.

Mit dem Schreiben vom 26.11.2010 verschärfte das Bundesfinanzministerium die Bestimmungen für die Aufzeichnung von Bargeschäften mittels Kassen bzw. die Aufbewahrung und Zugriffsmöglichkeiten der digitalen Unterlagen.

Oft ist vielen Gastronomen nicht bewusst, was auf Sie zukommt. Denn wer sich nach dem 26.11.2010 eine neue Kasse oder eine gebrauchte Kasse angeschafft hat, soll nach Auffassung der Finanzverwaltung nur noch GDPdU-konforme Kassen einsetzen dürfen.

Aus diesem Grund veranstalten wir in einer entspannten Atmosphäre für unsere Teilnehmer kostenlos diesen Informationsabend für Gastronomen, die sich rundum der neuen Verordnung informieren und ggf. einstellen wollen.

Themen:
• Kassensysteme eine Übersicht
• Tagesbeispiel eines Gastronomen / wie läuft es aktuell?
• Welche Änderungen ergeben sich durch die Verordnung mit Fokus auf:
• Stornierung
• Trainingsmodus
• Verfügbarkeit der Daten
• Rechnungsnummern
• Digitaler Tagesabschluss ( Z-Bon)
• Rechtslage / Betriebsprüfung

Nach unserem sehr informativem Seminar steht Ihnen Herr Stefan Kutz von der Firma orderbird POS für offene Fragen zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Daher sichert wie immer ein frühzeitiges Anmelden den Seminarplatz. Das Seminar ist selbstverständlich kostenfrei.

 

Anmelden kann man sich hier: ANMELDUNG